Botswana 2014

Löwen, Löwen, Löwen .....

dieses Jahr reisten wir noch einmal nach Botswana - und es war wieder abenteuerlich schön! Wie der Titel schon sagt, sahen wir so viele Löwen wie noch nie  - allein an einem Tag 20 ausgewachsene Tiere an unterschiedlichen Orten. Wir erlebten Gewitter und Stürme im Kgalagadi Transfrontier Park, Ruhe und Einsamkeit in der Mabuasehube, Raubkatzen in der Zentral-Kalahari, dazu endlose Weite und traumhafte Sternenhimmel, Tiefsand und steckenbleiben in Khumaga, Elefantenherden im Moremi, Pannen an der defekten Third Bridge, Büffelriss mit 8 Löwen in Savuti, den wunderbaren Chobe N.P., Abendessen am beleuchteten Wasserloch von Elefant Sands, herrliche Landschaft im Tuli Block und Löwen zum Knuddeln im Lion Park Johannesburg. Wir hatten zum ersten Mal eine Nachtkamera dabei, um zu sehen, wer uns nachts um unser Zelt schleicht. Angefangen von Mäusen über Schakale und Civet-Katzen, bis hin zu Hyänen und sogar ein Löwe war auf der Kamera!

Wir haben so viel erlebt und gesehen! Die Gerüche und Tierstimmen werden uns ewig begleiten. Bei den Afrikanern wird ein Lächeln immer erwidert. Hilfsbereitschaft wird groß geschrieben, es ist so schön, andere Kulturen kennenzulernen!

Natürlich habe ich wieder viele Fotos mitgebracht, aber Achtung, Ihr könntet auch mit dem Afrika-Virus infiziert werden :-)

Eure  Ute

Tierportraits Ute Huber

Baden-Württemberg   Deutschland 

© 2019 by Ute Huber

Layout, Texte und Fotos sind urheberrechtlich geschützt!

Keine Verwendung ohne Genehmigung!

Diese Webseite verwendet Cookies